Deutschland spart durch Niedrigzinsen 180 Mrd. Euro

-
21. Februar 2019
-
Andrea Thomas

Der Grünen-Haushaltsexperten Sven-Christian Kindler betonte, dass EZB-Chef Mario Draghi die schwarze Null im Bundeshaushalt erst möglich gemacht habe. Während andere Länder in Europa unter der Krise gelitten hätten, habe der deutsche Staat von der Euro-Krise profitiert.

mehr

Bundesbank: Deutsche Konjunktur startet verhalten ins neue Jahr

-
18. Februar 2019
-
Hans Bentzien

Die Notenbank weist in ihrem aktuellen Monatsbericht auf schwache Auftragseingänge und Stimmungsdaten aus der Industrie hin. Derzeit belaste eine Vielzahl von Faktoren die Stimmung der Firmen wie etwa die Unsicherheit über den Brexit oder der schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und China.

mehr

EZB-Ratsmitglied fordert mehr Investitionen von Deutschland

-
18. Februar 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Finnlands Notenbank-Chef Olli Rehn hat vor dem Hintergrund der sich abschwächenden Konjunktur im Euroraum die Bundesrepublik zu Investitionen in die Digital- und Verkehrsinfrastruktur aufgerufen.

mehr

Commerzbank rechnet mit Lockerung der Geldpolitik

-
15. Februar 2019
-
Hans Bentzien

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) wird bei der Sitzung am 7. März nach Einschätzung der Commerzbank seine Geldpolitik lockern. Chefvolkswirt Jörg Krämer geht davon aus, dass die EZB die zu erwartende deutliche Senkung der Wachstumsprognose für das laufende Jahr dazu nutzen wird, ihre Zins-Guidance zu ändern...

mehr

Banken können den Märkten bei Krisen nicht mehr aus der Patsche helfen

-
12. Februar 2019
-
Von Paul J. Davies

Die Großbanken tun sich derzeit schwer damit, im Fall einer schweren Krise angeschlagene Märkte wirklich effektiv über Wasser zu halten. In der nächsten heftigen Krise müssen womöglich die Notenbanken für sie in die Bresche springen. So sorgten die enormen Börsenschwankungen im vierten Quartal bereits für niedrigere...

mehr

Ungeordneter Brexit: Bundesbank warnt vor Schäden für das Finanzsystem

-
11. Februar 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die deutsche Zentralbank lobt den Stand der Brexit-Vorbereitung der in Deutschland tätigen britischen Banken, warnt aber zugleich vor starken Verwerfungen im Finanzsystem im Falle eines ungeordneten Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU.

mehr

Bankenstresstest 2019 betrifft Liquiditätsrisiken

-
07. Februar 2019
-
Von Hans Bentzien

Der diesjährige Bankenstresstest der Europäischen Zentralbank (EZB) widmet sich den Liquiditätsrisiken der Banken. Die EZB untersucht ab sofort die Anfälligkeit der direkt von ihr überwachten Großbanken für spezifische Liquiditätsrisiken. Die Ergebnisse des Tests, die in vier Monaten vorliegen sollen, fließen unter...

mehr

Bank Berenberg: CO2-Preis wird kräftig steigen

-
06. Februar 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Analysten der Bank Berenberg bleiben in ihrem aktuellen Researchbericht zum Emissionshandel bei ihrer Prognose eines Preisziels von 45 Euro je Tonne für den Dec-19-Kontrakt. 2020 könne der Preis im Basisszenario bis auf 65 Euro steigen, so die Analysten. Unter Umständen könne der Preis auch bis auf 107 Euro je...

mehr

Trump schlägt Kritiker für Weltbank-Spitze vor

-
05. Februar 2019
-
Josh Zumbrun

US-Präsident Donald Trump will David Malpass für die Führung der Weltbank vorschlagen, einen der schärfsten Kritiker der multinationalen Entwicklungsbank. Offiziell werde Trump die Nominierung am Mittwoch vorschlagen, verlautete aus seiner Regierung.

mehr

Sparkassen verständigen sich auf Auffanglösung für NordLB

-
01. Februar 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Sparkassen und Landesbanken haben sich zur Rettung der NordLB auf ein alternatives Angebot verständigt. Der Sparkassen- und Giroverband (DSGV) erklärte, dass sich die Sparkassen-Finanzgruppe einstimmig auf einen Lösungsvorschlag zur Deckung des Kapitalbedarfs und einer damit einhergehenden Restrukturierung der...

mehr